Basar für tibetische Flüchtlingskinder in Amstetten - April 2005

Aktuelle Veranstaltungen | permanente Ausstellungen | Rückschau

Liebe Freunde, liebe Bekannte,
liebe Pateneltern!

Wir freuen uns, dass unser Basar für tibetische Flüchtlingskinder im Pfarrsaal St. Stephan in Amstetten ein voller Erfolg geworden ist. Nach Abzug aller Ausgaben werden Save Tibet Austria für die verschiedenen Projekte mehr als € 7000,- übrig bleiben. 

Elisabeth und Dr. Rudolf Zimmermann waren genauso wie wir von der riesigen Unterstützung mehr als beeindruckt. Schon zur "Premiere" des Basars hatten wir ein großartiges Organisationskomitee. Wir haben Pateneltern und viele Menschen unserer Region für die Mitarbeit begeistern können. Große Unterstützung bekamen wir durch die kostenlose Bereitstellung des Pfarrsaales durch die Pfarre St. Stephan in Amstetten. Alle Zeitungen des Einzugsgebietes haben im Vorfeld über den Basar dankenswerterweise ausführlich berichtet. 

Es fällt uns schwer, jemanden besonders hervorzuheben, denn alle haben sich ihren Möglichkeiten und Talenten nach zu 100 Prozent eingebracht. Besonders die Benefiz-Zaubershows von Eddy "M", Eddy Weis, und die Auktion von Bildern und Objekten heimischer Künstler, die Stefan Kromoser organisierte, waren wahre Publikumsmagnete. Unser Kaffee- und Teehaus war während der beiden Tage der große "Renner". Das wunderbare große Mehlspeisenbuffet wurde mit unzähligen Torten- und Kuchenspenden bestückt und reichte bis zum Schluss. Der eigentliche "Basar" brachte sogar eine eigene große Kinderabteilung mit Kleidung, hochwertigem Spielzeug und Kuscheltieren hervor. 

Wir können sagen, es hat allen so viel Spaß gemacht, dass es mit großer Sicherheit im Frühjahr 2006 wieder einen "Basar" in Amstetten geben wird. Wir hoffen, dass sich auch die eine oder andere neue Patenschaft ergeben wird. 

Es sei allen, die zum Gelingen des Basars beigetragen haben, herzlichst gedankt.

Mit herzlichen Grüßen aus Amstetten

Gerhard & Elfi Schillhuber

© Save Tibet 2004 - 2005 | Home | Kontakt