Tibet Petition - Schreiben an EU-Kommissarin und Aussenministerin

 

Am 3.2.2006 in Wien hat in Wien die Aussenministerkonferenz der EU mit dem Chinesischen-Aussenminister statt in der die Beziehungen der EU mit der Volksrepublik China festgelegt wurde. Nachdem Tibet auf der EU-Agenda ganz oben steht, hat SAVE TIBET eine Petition für Gewaltverzicht und Menschenrechte in Tibet an die österreichische Aussenminsterin und Vorsitzende der Aussenministerkonferenz Frau Dr. Ursula Plassnik gerichtet. Die Petition wurde im Rahmen eines Gesprächs an Botschafter Dr. Scherck übergeben. Gleichzeitig wurde eine Petition EU-Aussen-Kommissarin Dr. Ferrero Waldner gerichtet an Botschafter James J. Moran, Europäische Kommission Brüssel, übergeben. Wie aus den Zeitungen zu erfahren war, wurde bei der Aussenministerkonferenz die Menschenrechte in Tibet von den EU Ausseministern mehrmals angesprochen und zumindest Punkt 5 unserer Petition - die Aufrechterhaltung des Waffenembargos gegen China - erneut bestätigt.


Schreiben an EU-Kommissarin Dr. Ferrero Waldner (doc. Datei)
Schreiben an Aussenministerin Dr. Ursula Plassnik (doc. Datei)

 

(Zurück zur Inhalt)

 
© Save Tibet 2004 - 2005 | Home | Kontakt