Ärzte verordnen dem Dalai Lama eine Pause
 

Kleine Zeitung, 6.7.06
 

Das 71-jährige Oberhaupt der Tibeter musste seinen Besuch in Finnland absagen. Ärzte verordnetem dem Vielreisenden vollständige Ruhe. Der Dalai Lama hat seinen für kommende Woche geplanten Besuch in der finnischen Hauptstadt Helsinki abgesagt. Laut Auskunft der Finnisch-Tibetischen Gesellschaft haben die Ärzte dem heute (Donnerstag) seinen 71. Geburtstag feiernden tibetischen Exil-Oberhaupt "völlige Ruhe" verordnet. Diese sei notwendig, weil der Dalai Lama seit Jahresbeginn ein praktisch pausenloses Reiseprogramm wahrgenommen hat. Mitte Mai war der Friedensnobelpreisträger des Jahres 1989 auch in Kärnten auf Besuch gewesen. Dort nahm er unter anderem an der Grundsteinlegung für ein Tibetisches Forschungszentrum in Hüttenberg, der Heimatgemeinde seines verstorbenen Freundes Heinrich Harrer, teil und führte einen "Friedensdialog" mit Studenten an der Universität Klagenfurt. In Helsinki hätte der 14. Dalai Lama, Tenzin Gyatso, eine ausverkaufte Vorlesung halten sollen. Geplant war auch ein Treffen mit Kulturministerin Tanja Saarela.

 
© Save Tibet 2004 - 2005 | Home | Kontakt